TV Halingen Bösperde: Letmather TV 10:25 (7:13)

Seit Mittwoch sind die LTV Jugendlichen jeden Tag im Einsatz. Am Dienstag ist diese Intensivwoche zu Ende und es kann ein erstes Fazit gezogen werden.

Nach dem Testspiel gegen Eintracht Hagen am Samstag folgte das nächste Highlight in Halingen. Dort begegnete man dem Tabellenzweiten, der bis dahin nur ein Spiel verlor und sich berechtigte Chancen auf eine gute Platzierung zum Saisonende erhoffen kann.

In der ersten Halbzeit kamen die groß gewachsen Rückraumspieler noch zu leichten Toren. Beim 5:2 in der 4. Minute deutete noch alles auf ein schnelles Spiel hin. Dieses gelang den Letmathern allerdings nur phasenweise. Oft wurde die falsche Entscheidung getroffen, bzw. der Ball leichtfertig verworfen. Durch Treffer von Tobias Blumenberg und Simon Weber konnte das Halbzeitergebnis in der letzten Minute der ersten Halbzeit auf 13:7 erhöht werden.

Nach einigen Feinjustierungen im Deckungsverband präsentierte sich der LTV deutlich verbessert und hielt die Rückraumshooter der JSG auf Distanz zum gut gehüteten Tor von Luis von Ohle. Viele Bälle wurden abgefangen und durch leichte Gegenstoßtore verwertet. Über Nils Pawel und Arne Quittmann erhöhten die Letmather den Vorsprung auf 19:7. Den Schlusspunkt setzte Leon Seidler mit dem 25ten Treffer.

LTV: Luis von Ohle; Niklas Voß (4), Paul Holzhacker (4), Simon Weber (2/1), Nils Pawel (3), Tobias Blumenberg (2), Jonas Kirch (2), Nils Lazin, Leon Rath (1), Arne Quittmann (4), Leon Seidler (2), Max Dörmann (1)

feed-image Feed-Einträge