HSG. Hohenlimurg2 (ak) - Letmather TV 2 20:16


Am 16.11. traten die Letmather an um in der Rundturnhalle in Hohenlimburg gegen die "ak"
spielende Mannschaft zu spielen.
Es war schon klar das es nicht einfach sein wird mit zu halten, oder das Spiel für sich zu
entscheiden, so sollte man dieses Spiel eher als Trainingsspiel ansehen und verhindern, dass die
Tordifferenz zu hoch wird um in der Tabelle keine schlechten Auswirkungen zu bekommen.
Es ging hektisch und schnell los aber die Letmather konnten in der Anfangsphase immer mal
wieder nachlegen. Die Konzentration im Anspiel zum Kreis oder sichere Pässe wurden leider nicht
sauber gespielt, so dass die Hohenlimburger es leichter hatten, die Wege zu verstellen und die
Bälle schnell abzufangen.
In der Abwehr hingen die Arme an der Hüfte, die Beine waren zu langsam um die schnellen
Bewegungen der Hohenlimburger mit zu gehen und so kam man nicht an die Leistung, die
durchaus zu einem besseren Ergebnis in der ersten Hälfte hätte führen können.
Bei einem Stand von 10:5 für Hohenlimburg ging es dann in die Kabine.
Die zweite Hälfte verlief ähnlich.
Hohenlimburg stürmte und die Letmather konnten nicht stark genug Gegenhalten.
Die Letmather Torhüter hatten nicht viele Möglichkeiten an den Toren der Hohenlimburger etwas
zu verhindern. In den letzten 5 Minuten der Spielzeit befreiten sich die Letmather etwas und
konnten die Tordifferenz etwas verkleinern. Mit einer 20:16 Niederlage gegen starke und ältere
Hohenlimburger Spieler konnte man aber durchaus zufrieden sein, denn die Letmather haben
durchaus gezeigt das es eng werden kann, wenn Sie eine etwas bessere Abwehr spielen und in
der Torausbeute nicht so viel auslassen würden.


Gespielt haben:
Felix Albers, Simon Bergers, Justus Blanke, Jonas Braun, Ben Flunkert, Bilal Hajrushi,
Pascal Hoffmann, Noah Hoppe, Colin Koch, Jakob Müller, Lennart Müller, Robin Tiesler,
Dominik Semme

feed-image Feed-Einträge