Sonntagmorgen um 9 Uhr trafen sich 10 motivierte Spieler, ihre Erfolgstrainer Marvin und Marius und Eltern an der Albert-Schweitzer-Halle. Es stand das 2. Qualifikationsturnier an. Alle Letmather waren ganz heiß, denn das 1. Spiel war das Derby gegen TV Lössel. Auf der Tribüne war die Stimmung großartig. Die Eltern feuerten ihre Kids mit Gesängen, klatschen und Trommel an. Nach 12 Minuten stand es 4:2 und die Jungs waren Derbysieger. Im 2. Spiel gewann Letmathe klar mit 15:0  gegen HSG Hohenlimburg. Die Siegesserie wurde im 3. Spiel gegen SG Iserlohn-Sümmern fortgesetzt. In diesem Spiel stand es nach 12 Minuten 5:0. Die Jungs waren nicht mehr zu stoppen, sie jubelten gleich 14 mal im letzten Spiel und entschieden es mit nur einem Gegentor gegen SG Ruhrtal1  für sich. Auf den Rängen standen alle Eltern und belohnten diese tolle Mannschaft  mit viel Applaus. „So sehen Sieger aus…schalalalala“ ertönte es aus der Kabine. Danke Jungs für diese tolle Leistung und natürlich auch ein großes Danke an unsere Erfolgscoachs.

WIR SIND STOLZ AUF EUCH !!!

Für Letmathe spielten:

Eray Dayioglu (TW), Maximilian Krauss (TW), Yannik Mueller, Nick Spengler(10), Benjamin Thiele(3), Finn Wetzel(2), Oliver Ruckhaber(3), Julian Wrobel(11), Max Borkowski(1) und Yoshua Toebbicke(8)

 

Am 22.4.18 bestritt unsere E 1 ihr erstes Qualifikationsturnier in Bösperde. Voll motiviert und gut gelaunt starteten die Jungs, die leider ohne Auswechselspieler waren, ins Turnier. Das erste Spiel wurde 8:5 gegen Gastgeber Bösperde gewonnen. Die Vorgaben der Trainer Marvin uns Marius wurden gut umgesetzt und so entschied unser Team das zweite Spiel 17:3 gegen Arnsberg für sich. Jetzt waren die Letmather richtig motiviert und gingen mit voller Konzentration ins Spiel gegen die Sauerland Wölfe und gewannen 9:3. Die Laune im Team war nicht mehr zu toppen, jetzt wollten sie den Turniersieg. Das letzte Spiel gegen Hohenlimburg wurde 14:1 gewonnen. Großer Jubel unserer Jungs und viel Applaus ertönten in der Sporthalle Bösperde. Eine super Leistung und ein tolles Team.

Wir sind stolz auf euch!

Für Letmathe spielten:

Eray Dayioglu (TW), Nick Spengler (23), Julian Wrobel (6), Oliver Ruckhaber (11), Finn Wetzel (5), Benjamin Thiele (3) und Melvin Rautenberg

SG Menden Sauerland Wölfe – Letmather TV 19:17 (12:10)

Das vierte Saisonspiel der E Jugend gegen den Altjahrgang der Mendener Sauerland Wölfe gestaltete sich als ein Kopf an Kopf rennen. Der LTV reiste ohne Auswechselspieler an und startete das Spiel mit der 0:1 Führung. Der Startschuss für ein spannendes Spiel war gesetzt. Nach dem 2:2 bauten die Wölfe einen kleinen Vorsprung auf 7:2 auf. Die Jungs aus Letmathe kämpften sich aber zurück und gingen mit einem Spielstand von 12:10 in die Pause.

Alle waren hoch motiviert. Hier sollte doch mehr drin sein. Die zweite Halbzeit war an Spannung nicht zu überbieten. Menden führte zwar mal mit 2 oder 3 Toren, doch Letmathe kämpfte sich bis auf 17:16 ran. Das letzte Tor der Partie von Letmathe in der letzten Sekunde konnte zwar keinen Sieg bringen, aber das Ergebnis 19.17 gegen den Tabellen 2. kann sich sehen lassen.

 

Eray Dayioglu, Maximilian Krauss, Yannik Mueller, Nick Spengler (8), Benjamin Thiele, Finn Wetzel, Julian Wrobel (6), Yoshua Toebbicke (3)

feed-image Feed-Einträge