Letmather TV 2 – VfS Warstein 2 35:22 (14:12)

Mit einem ungefährdeten Sieg hat sich die LTV-Reserve vom heimischen Publikum verabschiedet. Das sah einen insgesamt guten Auftritt der Mannschaft, den auch Trainer Daniel Steinhauer lobte. „Wie gefordert haben die Jungs eine gute Einstellung an den Tag gelegt. Auch die Deckung stand sicher.“ In der ersten Halbzeit agierte Letmathe jedoch im Abschluss nicht konsequent genug, so dass mehr als ein Drei-Tore-Vorsprung (7:4, 14.) nicht heraussprang. Mit vier Toren in Serie innerhalb der ersten drei Minuten nach Wiederbeginn war auch dieses Problem gelöst. „In der zweiten Halbzeit haben wir den Gegner mit einer guten 6:0-Deckung zur Ratlosigkeit gebracht.“

 

LTV: Mertins, Plum; Benfer, Herbel, Weber, Zube, Richter, Synofzik, B. vom Hofe, F. vom Hofe

feed-image Feed-Einträge