Erfolgreicher Start nach Sommerpause (02.09.17)

 

Die Handballer der D-Jugend des Letmather TV starteten nach den 5 Wochen Sommerpause erfolgreich mit einem respektablen 2. Platz bei den 21. Gevelsberger Jugendhandballtagen. Die D-Jugend konnte erneute auf die Unterstützung von Nick Spengler, Oliver Ruckhaber und Julian Wrobel zählen, die sich erfolgreich in das Spiel des LTV einbringen konnten. Das gesamte Turnier war durch intensive Defensivarbeit gekennzeichnet.

Das erste Spiel des Turniers bestritt der Letmather TV gegen RE Schwelm 2. Der LTV erwischte einen guten Start und konnte nach wenigen Sekunden durch ein Tor von Alex Gerke in Führung gehen. Doch in den folgenden 5 Minuten gelang es keiner der beiden Mannschaften ein Tor zu erzielen, da beide Defensivreihen eng standen. Der LTV fand seinen Rhythmus im Angriff wieder und konnte mit 4 Toren in Folge durch Luca von Ohle, Tim Braband und Alex Gerke davonziehen. Julian Kantreiter, Oli Ruckhaber sowie alle anderen Mitspieler erfüllten ihre Aufgaben in der Defensive so gut, dass es RE Schwelm 2 erst in der 11. Minute gelang ihr 2. Tor zu erzielen. So konnte der LTV dieses Spiel mit einem 6:3 für sich entscheiden.

Der zweite Gegner des Turniers lautete JSG Gevelsberg-Voerde 2. In diesem Spiel stand Louis Borgwardt das erste Mal zwischen den Pfosten und erfüllte seine Aufgabe sehr gut. Der nun im Feld spielende Thomas Stoppa konnte sich sofort in das Spiel integrieren und erzielte zwei sehenswerte Treffer. Der LTV lag bereits in der 5. Minute mit 4:1 in Führung und wechselte nun kräftig durch, um verschiedene Aufstellungsvarianten zu testen. Die Zuordnung in der Abwehrreihe passte nun teilweise nicht mehr richtig, wodurch die JSG Lücken in der Abwehr fand. Im Angriff stimmte die Abstimmung jedoch besser und Tim Brand, Luca von Ohle und Alex Gerke setzten sich gegenseitig gut in Szene und konnten den Abstand kontinuierlich ausbauen. Des Weiteren konnte sich Julian Kantreiter ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Schlussendlich gewann der LTV mit 10:5 gegen die JSG Gevelsberg-Voerde 2.

Das letzte Spiel der Gruppenphase absolvierte der Letmather TV gegen VfL Eintracht Hagen. Der LTV setzte in den ersten Minuten ein klares Zeichen und erzielte 3 Tore in Folge. Im weiteren Verlauf wirbelte Tim Braband erfolgreich durch die Abwehrreihe des VfL und steuerte 2 Treffer zum Sieg bei. Des Weiteren stand Louis Borgwardt und Julian Wrobel gut in der Abwehr und trugen zur sicheren Abwehrarbeit des LTV bei. Durch das variable Angriffsspiel fanden Alex Gerke und Luca von Ohle immer wieder die Lücken in der Abwehr der Eintracht. So gewann der LTV mit 9:6 gegen VfL Eintracht Hagen.

Im Halbfinale der 21. Gevelsberger Jugendhandballtage trat der LTV gegen HTV Sundwig-Westig an. Die Defensive auf beiden Seite arbeitete sehr gut, wodurch nur insgesamt 6 Tore im gesamten Spiel erzielt wurden. Ein Großteil der Tore wurde über die Außenpositionen erzielt, da die Abwehrreihen im Zentrum sehr eng standen. Das erste Tor der Partie wurde erst nach 5 Minuten von Luca von Ohle für den LTV geworfen. In der 11. Minte brachte Alex Gerke den LTV durch einen verwandelten 7. Meter mit 3:2 in Führung. Das letzte Tor erzielte Luca von Ohle, der den Ball Sekunden vor dem Abpfiff aus 15 Metern ins Tor knallte.

Der LTV hatte sich somit in das Finale des Turniers gegen RE Schwelm 1 gespielt. Der Letmather TV steigerte von Spiel zu Spiel in diesem Turnier seine Leistung und zeigte somit im Finale seine beste Leistung gegen einen sehr starken Gegner. Die teilweise körperlich deutlich überlegenen Gegenspieler verlangten dem LTV alles ab. Keine der beiden Mannschaften konnte sich im Verlauf des Spiels absetzten, sie blieben immer auf Schlagdistanz. Der Gegner konnte nach einigen Sekunden bereits das erste Tor verzeichnen, jedoch glich der LTV die Führung im Verlaufe des immer wieder aus, von einem 4:4 durch Tim Braband in der 5. Minute zu einem 6:6 durch Alex Gerke in der 9. Minute. Doch RE Schwelm 1 erwischte die bessere Schlussphase und konnte mit zwei Toren in Folge mit 8:6 das Finale für sich entscheiden.

Dieses Turnier in Gevelsberg war eine gelungene Generalprobe für das erste Saisonspiel am kommenden Samstag den 09.09.17 um 14 Uhr gegen HVE Villigst-Ergste in der Humpfert-Sporthalle.

LTV: Thomas Stoppa (2), Niklas Rath, Luca von Ohle (12), Louis Borgwardt, Mehmet Uyar, Julian Kantreiter (1), Tim Braband (7), Alex Gerke (13), Nick Spengler, Oliver Ruckhaber, Julian Wrobel, Julius Weigelt

Der Kreisjugendtag war das letzte Turnier vor den Sommerferien und konnte mit einem sehr guten 2. Platz abgeschlossen werden.

In der Gruppenphase des Turniers konnte sich der LTV gegen alle Gegner erfolgreich durchsetzen. Im ersten Turnierspiel trat der Letmather TV gegen HSG Schwerte/Westhofen an. In den ersten paar Minuten mussten sich beide Mannschaften noch an den ungewohnten Kunstrasenplatz gewöhnen, wodurch das erste Tor des Spiels erst in der 4. Minute von Malte Eller für den LTV erzielt wurde. Kurz drauf legte Alex Gerke zum 2:0 nach, doch Schwerte verkürzte auf 2:1. Zwei weitere Tore in Folge von Alex Gerke und Malte Eller zum 4:1 in der 11. Minute war die Vorentscheidung, da die gesamte Spielzeit nur insgesamt 13. Minuten betrug. Dieses intensive Spiel konnte auch aufgrund der guten Abwehrarbeit um Niklas Rath und Tim Braband erfolgreich abgeschlossen werden.

Das zweite Spiel gegen den HSV Hemer 2 gestaltet der Letmather TV deutlicher für sich. Der LTV brauchte in diesem Spiel keine Eingewöhnungszeit und konnte sich schnell mit 3:0 absetzen. Die Abwehr des LTV arbeitete wieder sehr erfolgreich und konnte sich so weiter auf ein 7:1 durch Tore von Luca von Ohle und Alex Gerke absetzen. Der HSV konnte noch 3 weitere Tore erzielen, jedoch war ein Sieg des LTV nicht mehr in Gefahr. Der Letmather TV beendete das Spiel mit einem deutlichen 10:4.

Das dritte Spiel gegen den TSV Bigge-Olsberg gestaltet sich bis zur 7. Minute ausgeglichen. Der LTV spielte sich immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten, aber nutze diese nicht immer richtig aus. Dadurch konnte sich der Letmather TV nicht schon zu Beginn absetzen. In der 7. Minute verbuchte der LTV mit einem Tore von Niklas Rath seinen ersten 3 Tore Vorsprung. Alex Gerke erhöhte mit einem Doppelschlag auf das Endergebnis 8:4.

Das Viertelfinale bestritt der LTV gegen die SG Menden Sauerland Wölfe. Dieses Spiel war von einer intensiven Abwehrarbeit auf beiden Seiten gekennzeichnet. Der LTV hatte einen super Rückhalt mit Thomas Stoppa zwischen den Pfosten. Das erste Tor erzielte Luca von Ohle in der 3. Minute. Bis zur 7. Minute lies die Letmather Abwehr kein Tor zu und führte nach dem ersten und einzigen Tor von Menden mit 3:1. Der LTV erhöhte noch auf ein 4:1, dem Endstand des Spiels.

Das Halbfinale gegen die HSG Hohenlimburg war ein Duell auf Augenhöhe. Der Letmather TV startet hell wach in das Spiel und erzielte zwei schnelle Tore durch Luca von Ohle und Malte Eller. Doch Hohenlimburg konnte in der 6. Minute zum 3:3 ausgleichen. Die anschließenden zwei Tore in Folge von Luca von Ohle brachten den LTV wieder in Führung. Ab der 9. Minute erzielte keine Mannschaft mehr ein Tor und so konnte der LTV erfolgreich seine 2 Tore Führung bis zum Abpfiff verteidigen.

Im Finale stand der LTV von einer großen Aufgabe gegen den HSV Hemer 1. Die spielstarken Hemeraner konnten sich bereits in der 3. Minute mit einem 3:0 absetzen. Luca von Ohle und Louis Borgwardt erzielten die Tore für den Letmather TV. Nach den 13. Minuten musste sich der LTV 2:10 geschlagen geben.

Der Besuch des Freizeitparks Fort Fun und das erfolgreiche Turnier waren ein gelungener Abschluss, bevor es in die kleine Saisonpause der Sommerferien geht.

LTV: Thomas Stoppa, Julius Weigelt, Niklas Rath (1), Luca von Ohle (15), Louis Borgwardt (3), Malte Eller (5), Tim Braband, Alex Gerke (10)

 

50 LTVer in Fort Fun

Kurz vor den Sommerferien  und zum Abschluss einer erfolgreichen Saison (2. Platz  Kreisjugendtag in Menden, 1. Platz Provinzialcup in Schwerte, qualifiziert für die Kreisliga), fuhr die D-Jugend des Letmather TV gemeinsam mit Eltern und Trainern ins Sauerland. Bei herrlichen Sonnenschein verbrachten sie den ganzen Tag in Fort Fun, wo Achterbahn und Wildwasserbahn anstatt Tore werfen auf dem Programm standen. Für das leibliche Wohl hatten die Eltern gesorgt und zusätzlich wurde der Grill angeheizt.

Für die kommende Saison freuen sich die Jungs der D-Jugend (Jahrgang 05/06)und das Trainergespann Malte Buder/ Daniel Steinhauer  noch auf Verstärkung. Trainingszeiten sind Dienstag von 18:00- 19:30 Uhr in der Saathalle sowie donnerstags von 17.00-18:30 Uhr in der Humpferthalle. Trainingsauftakt ist am 22.08.2017.

2. Platz mit 8:2 Punkten und 34:23 Toren

 

Ein sehr intensives Turnier in Iserlohn, am 21.05.17, wurde von der D-Jugend des Letmather TV mit einem sehr guten zweiten Platz abgeschlossen. An diesem Sonntag musste der LTV fünf Spiele in Folge bestreiten, damit die Spieler noch die Möglichkeit hatten das Halbfinale der C1-Jugend zu sehen.

Das erste Spiel des Turniers konnte der LTV mit einem deutlichen 6:1 gegen TV Arnsberg für sich entscheiden. Schon nach 15 Sekunden erzielte Alex Gerke das erste Tor für den Letmather TV. Darauf folgten 5 torlose Minuten, in denen beide Mannschaften Schwierigkeiten hatten erfolgreich zum Torerfolg zu gelangen. Doch der Doppelschlag von Tim Braband zum 3:0 setzte die Zeichen auf Sieg. Die Abwehr des LTV stand sicher und ließ erst in der 11. Minute das erste und einzige Tor des TV Arnsberg zu.

Das zweite Spiel gegen SG Iserlohn/Sümmern verlangte dem LTV alles ab. Die SG erwischte den besseren Start und fand schnell die Lücken in der noch unsortierten Letmather Abwehr, wodurch sie schon nach 35. Sekunden mit 0:2 in Führung gingen. Doch der LTV hatte durch Luca von Ohle und Alex Gerke zwei treffsichere Schützen die auf 2:2 in der 2. Minute ausgleichen konnten. Nun stand die Abwehr des Letmather TV besser und die beiden Mannschaften erzielten abwechselt Tore, sodass beide Teams immer auf Schlagdistanz blieben. Die Abwehr der SG Iserlohn/Sümmern war in der Mitte kaum zu überwinden, jedoch wurde erfolgreich von der Linksaußenposition abgeschlossen. Alex Gerke erzielte in der 10. Minute das 7:6 Siegtor. Die folgenden zwei Minuten gelang es dem LTV den Gegner am Abschluss zu hindern oder der starke Thomas Stoppa entschärfte die Würfe.

Auch im dritten Spiel gegen TV Wickede stand die Abwehr des Letmather TV gut und ließ nur insgesamt zwei Tore zu. Eine schnelle Vorwärtsbewegung nach erfolgreichen Abwehraktionen führten zu schnellen Toren von Malte Eller und Luca von Ohle. Des Weiteren konnten Niklas Rath und Louis Borgwardt erfolgreich abschließen. Der LTV konnte sich mit einem 6 zu 2 deutlich behaupten.

Im Spiel gegen den HSV 81 Hemer 2 wurde die Dauerbelastung sichtbar, da der Gegner ein gutes und schnelles Umschaltspiel hatte. Der LTV startet gut in diese intensive Partie und lag mit 2:0 in der 3. Minute vorne durch Tore von Luca von Ohle und Niklas Rath. Doch der Gegner nutze sie technischen Fehler des LTV gnadenlos aus und konnte in der 8. Minute auf ein 5:5 ausgleichen. In den folgenden 4. Minuten gelang dem Letmather TV kein erfolgreicher Torabschluss. Der HSV konnte somit das Spiel mit einem 5:9 für sich entscheiden.

Das letzte Spiel dieses Turniers in der Almelohalle Iserlohn bestritt der LTV gegen HSG Schwerte/Westhofen 1. In diesem abschließenden Spiel zeigte der LTV eine gute Leistung und konnte mit 10:5 gewinnen. Bis zur 6. Minute war es ein Spiel auf Augenhöhe, doch dann setzte der LTV zum Endspurt an und erzielte 3 Tore in Folge, zum 9:4 in der 10. Minute. In diesem Spiel konnten sich wieder viele verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen.

LTV: Thomas Stoppa, Julius Weigelt, Marco Rüsing, Niklas Rath (3), Luca von Ohle (13), Louis Borgwardt (2), Malte Eller (1), Mehmet Uyar, Julian Kantreiter, Tim Braband (4), Alex Gerke (11)

Ungeschlagener Turniersieger

 

Das letzte der drei Sommerrundenturniere absolvierte die D-Jugend des LTV am 11.06.17 in Hohenlimbrug. Der LTV spielte ein sehr gutes Turnier und konnte alle 4 Spiele für sich entscheiden.

Im ersten Spiel gegen den VfS Warstein zeigte die Mannschaft des LTV eine gute Leistung und konnte das Spiel für sich entscheiden. Dennoch erwischte Warstein einen besseren Start und lag nach 2 Minuten mit 0:2 in Führung, doch drei Tore in Folge von Alex Gerke, Tim Braband und Luca von Ohle brachten den LTV wieder in die Spur. Nach 7 Minuten konnte der LTV einen Vorsprung von 3 Toren verzeichnen, jedoch steckte der VfS nicht auf und kam in der 10. Minute auf ein 7:6 heran. Der gut aufspielende Luca von Ohle erzielte im Anschluss 2 Tore in Folge zum Endstand von 9:6.

Die lange Pause von 4 Spielen zwischen dem ersten und zweiten Spiel des Letmather TV verkraftete die Mannschaft gut und konnte sich bereits in der 3. Minute mit einem 4:1 gegen die HSG Hohenlimbrug absetzen, auch durch einen Doppelschlag von Niklas Rath vom Kreis. Im weiteren Verlauf des Spiels konnte der LTV die Führung immer weiter ausbauen und mit 8 Toren Vorsprung das Spiel gewinnen.

Auch das dritte Spiel gegen den TSV Bigge-Olsberg konnte der Letmather TV deutlich für sich entscheiden. Der LTV setzte mit fünf Toren von Luca von Ohle, Alex Gerke und Niklas Rath in den ersten 3 Minuten ein deutliches Zeichen. Spätestens nach dem 6:1 von Tim Braband in der 4. Minute waren die Zeichen auf Sieg gestellt. Thomas Stoppa im Tor und die Abwehr des LTV ließen nur insgesamt 2 Tore zu und besiegten den TSV Bigge-Olsberg mit 10:2.

Das vierte und letzte Spiel gegen SG Menden Sauerland Wölfe sollte über den Turniersieg entscheiden. Das Spiel war bis wenige Minuten vor dem Ende offen und beide Mannschaften blieben auf Schlagdistanz. Durch ein gutes Zusammenspiel mit Malte Eller und Tim Braband gelang es Luca von Ohle und Alex Gerke immer wieder erfolgreich abzuschließen. Doch auch die Wölfe fanden immer wieder die Lücken in der Letmather Abwehr. Der LTV konnte sich in der 8. Minute erstmals mit 2 Toren absetzen. In den letzten 3 Minuten spielte der Letmather TV immer besser auf und konnte durch Tore von Malte Eller und Alex Gerke das Spiel mit 10:6 für sich entscheiden.

LTV: Thomas Stoppa, Marco Rüsing, Niklas Rath (4), Luca von Ohle (19), Louis Borgwardt, Malte Eller (1), Mehmet Uyar, Julian Kantreiter, Tim Braband (4), Alex Gerke (14)

SG Iserlohn-Sümmern 2 – Letmather TV 13:18 (6:9)                                                                   18.03.17

 

Der Letmather TV konnte eine sehr erfolgreiche Rückrunde der Saison 2016/17 mit einem Sieg über SG Iserlohn-Sümmern 2 abschließen. Die einzige Niederlage musste der LTV in Warstein hinnehmen, nach diesem Spiel absolvierte die Mannschaft des LTV eine ungeschlagene Restsaison und verpasst nur mit einem Punkt weniger das mögliche Entscheidungsspiel gegen den Kreisklassenmeister VfS Warstein.

Der LTV hatte einige Startschwierigkeiten und fand keine Lücken in der starken SG Abwehr. Die Angriffsaktionen wurden anfänglich zu statisch und ohne Druck zum Tor durchgeführt.  Luca von Ohle erzielte in der 7. Minute das erste LTV-Tor und konnte so zum 2:1 aufschließen. In den folgenden Minuten gelang es Luca von Ohle und Alex Gerke immer wieder erfolgreich abzuschließen. Der Letmather TV konnte so mit einem kleinen Puffer von 3 Toren in die Halbzeitpause gehen.

In der zweiten Halbzeit übernahm Tim Braband auf der Mitte-Position die Leitung des LTV Angriffs und der Abwehr, des Weiteren arbeitete Louis Borgwardt auf der Halbrechten-Position gut mit. In der 25. Minute erzielte der pfeilschnelle Malte Eller das 7:11 mit einem sehenswerten Treffer aus einem Tempogegenstoß. Nach zwei Tore in Folge von Luca von Ohle zum 10:16 in der 35. Minute waren die Zeichen klar auf Sieg gestellt. Das letzte Spiel der Saison 2016/17 konnte der LTV verdient mit 13:18 für sich entscheiden.

 

LTV: Thomas Stoppa, Luca von Ohle (10), Marco Rüsing, Louis Borgwardt, Alexander Gerke (5), Tim Braband (2), Julius Weigelt, Niklas Rath, Malte Eller (1), Phil Falkenroth, Mehmet Uyar, Julian Kantreiter

feed-image Feed-Einträge