Letmather TV – JSG Menden Sauerland Wölfe 2 28:18 (12:10)                                                18.03.17

 

Das Spiel gegen den Tabellennachbarn JSG Menden Sauerland Wölfe 2 war bis zur Mitte der zweiten Halbzeit ein deckungsintensives und enges Duell zweier hochmotivierter Mannschaften. Die JSG Abwehrreihe konnte dem gut spielenden LTV-Angriff ab der 28. Minute nicht mehr viel entgegensetzen, wodurch ein sehr deutlicher Sieg nach 40. Minuten zu Buche stand.

Die verteilten Aufgaben aus der Mannschaftsbesprechung setzte der Letmather TV von Beginn an gut um. Jakob Müller lies seinem starken Gegenspieler in der Abwehr keine Chance und hinderte ihn in allen Aktionen. Des Weiteren übernahm Alex Gerke im Angriff Verantwortung und organisierte die Spielzüge, welche zu erfolgreichen Abschlüssen führten. Ab der Mitte der ersten Halbzeit schlichen sich immer wieder Fehlwürfe ein, wodurch eine Führung nicht weiter ausgebaut werden konnte. Die JSG konnte bis zur 11. Minute auf 5:5 ausgleichen, danach gab es einen offenen Schlagabtausch, indem beide Mannschaften erfolgreich abschließen konnten. Raffael-Timo Pott erzielte mit seinem zweiten Treffen fünf Sekunden vor der Sirene den Halbzeitstand von 12:10 für den LTV.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten jedoch die Gäste und glichen nach 3 Minuten zum 12:12 aus. Doch durch drei schnelle Tore in Folge von Niklas Rath, Raffael-Timo Pott und Alex Gerke setzte sich der LTV wieder auf 3 Tore ab. Die beiden Tore von Luca von Ohle und Jakob Müller zum 18:14 in der 29. Minute gaben den Startschuss für den Endspurt des LTV. Ab diesem Zeitpunkt ließen die Gäste aus Menden deutlich nach und ihr Abwehr wurde förmlich überrannt. Der gut aufgelegte Luca von Ohle erzielte mit sein 8. Tor den Endstand von 28:18.

 

LTV: Felix Albers, Thomas Stoppa, Luca von Ohle (8), Marco Rüsing, Louis Borgwardt, Alexander Gerke (7), Tim Braband, Julius Weigelt, Niklas Rath (1), Jacob Müller (8), Malte Eller, Phil Falkenroth, Mehmet Uyar, Raffael-Timo Pott (4)

Letmather TV – VfS Warstein 17:15 (7:6)                                                                                       06.03.17

 

Das Spitzenspiel gegen die noch verlustpunktfreien Gäste aus Warstein gestaltete sich wie erwartet als eine Partie auf Augenhöhe. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels konnte sich eine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen.

Den besseren Start in dieses ausgeglichene Spiel erwischte der VfS Warstein. Die Gäste führten nach 10 Minuten, doch die gut arbeitende Abwehr um Jakob Müller lies in dieser Phase nur 3 Tore zu. Der LTV konnte mit zwei schnellen Toren in Minute 10 und 11 aufschließen. Alex Gerke agierte aktiv auf der Mitte und suchte immer wieder die Nahtstellen in der kompakten VfS Abwehr. Das Positionswechselspiel der Rückraumspieler Jakob Müller, Luca von Ohle und Alex Gerke machte die Lücken in der Abwehr von Warstein größer und führte so zum Halbzeitstand 7:6 für den LTV.

In der zweiten Halbzeit hatte der Letmather TV den besseren Start und konnte den Vorsprung auf drei Tore erhöhen. Doch auch die spielstarken Gäste fanden immer wieder die Lücken in der LTV Abwehr und konnten in der 26. Minute zum 10:10 ausgleichen. Die Vorgaben aus der Halbzeitpause wurden anschließend erfolgreicher umgesetzt. Der Angriff des LTV brachte die Abwehr der Gäste mehr in Bewegung und konnte treffsicher abschließen. Das Zusammenspiel zwischen Tim Braband und Luca von Ohle funktionierte ebenfalls besser, wodurch Tim Braband drei Tore innerhalb von 4 Minuten erzielte. In der Abwehr sorgten auch Niklas Rath und später Louis Borgwardt für Stabilität, indem sie entstehende Lücken aktiv zustellten.

In der Schlussphase behielt der LTV einen kühlen Kopf und konnte ein intensives und faires Spiel mit zwei Toren Abstand für sich entscheiden. Dem Letmather TV ist gelungen dem bisher verlustpunktfreien VfS Warstein die ersten Punkte abzunehmen

 

LTV: Felix Albers, Thomas Stoppa, Luca von Ohle (5), Marco Rüsing, Louis Borgwardt, Alexander Gerke (2), Tim Braband (3), Julius Weigelt, Niklas Rath, Jacob Müller (7), Malte Eller, Julian Kantreiter, Phil Falkenroth, Simon Bergers

Letmather TV - TSV Bigge-Olsberg 30:14 (16:7)                                                                            21.01.17

Im zweiten Spiel nach der Winterpause konnte die D-Jugend des Letmather TV einen deutlichen und zu keinem Zeitpunkt gefährdeten Sieg gegen TSV Bigge-Olsberg verzeichnen. In diesem Spiel konnte der LTV auf eine gefüllte Bank mit den Aushelfern der C2 zurückgreifen.

Zu Beginn dieser Begegnung sorgten Tim Braband, Jacob Müller und Luca von Ohle sofort für klare Verhältnisse und brachten den LTV mit 5:0 in Führung. Die Gäste aus Bigge-Olsberg hatten große Schwierigkeiten die gut arbeitende Abwehr und einen gut aufgelegten Felix Albers zwischen den Pfosten erfolgreich zu überwinden. Der TSV erzielte erst in der 6. Minute sein erstes Tor. Alex Gerke verwandelte in der 12. Minute sicher einen 7 Meter und anschließend erzielte Colin Koch zwei Tore in Folge zum 12:4. Der wurfgewaltige Jacob Müller erzielte das letzte Tor vor dem Halbzeitpfiff, zum 16:7 durch einen Tempogegenstoß.

Auch im zweiten Durchgang dieser Partie behielt der LTV deutlich die Überhand und konnte mit vielen gelungenen Angriffen eine Fülle von Torerfolgen verzeichnen. In der 24. Minute erzielte Tim Braband das 19:9 und somit die erste 10 Tore Führung. In der folgenden Torserie des Letmather TV konnten sich auch Louis Borgwardt und Thomas Stoppa erfolgreich in die Torschützenliste eintragen. Marco Rüsing und Simon Bergers kamen abschließend zu den letzten beiden Torerfolgen und somit zum Endergebnis von 30:14.

In der kommenden Woche erwartet der LTV eine schwierigere Aufgabe, am 28.01.17 um 13:30, gegen den SSV Meschede.

 

LTV: Felix Albers, Thomas Stopp (1), Luca von Ohle (5), Marco Rüsing (1), Louis Borgwardt (1), Alexander Gerke (3), Tim Braband (3), Julius Weigelt, Niklas Rath, Jacob Müller (9), Colin Koch (5), Simon Bergers (2)

Letmather TV - TSV Bigge-Olsberg 30:14 (16:7)                                                                            12.02.17

 

Die Rückrunde der Saison 2016/17 ist im vollen Gange und die D-Jugend des Letmather TV bleibt weiter auf Erfolgskurs. Durch eine mannschaftliche geschlossene Leistung konnte das faire Duell gegen den TV Neheim mit einem Unterschied von insgesamt 21 Toren gewonnen werden.

Die geforderte kompakte Deckungsarbeit setze der LTV von der ersten Minute an um und ließ erst in der 5. Minute den ersten Torerfolg der Gäste zu. Durch das gute Angriffsspiel konnte sich der Gastgeber somit auf 4:1 absetzen. Weitere torlose 5 Minuten des TV Neheim führten zu einem 8 Tore Vorsprung. Alex Gerke nutze die großen Lücken in der Abwehrmitte von Neheim gut aus und erzielte zahlreiche Tore für den LTV. Des Weiteren konnte sich Tim Braband immer wieder auf der Außenbahn gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und mit zielgenauen Würfen die Führung des LTV erhöhen. Der in der zweiten Hälfte eingewechselte Louis Borgwardt konnte durch sein gutes Stellungsspiel die Abwehr des TV Neheim deutlich stören, wodurch weitere Lücken für seine Mitspieler entstanden.

In die zweite Halbzeit startete der LTV etwas unkonzentriert, wodurch die Gäste zu mehr Torerfolgen gelangten. Doch nach einigen Minuten stand die Abwehr der Gastgeber wieder sicher und der Angriff setzte mit einer 8:0 Serie ein starkes Zeichen, zum 30:9 in der 38. Minute.

Der Neuzugang Julian Kantreiter absolvierte sein erstes Handballspiel im Trikot des Letmather TV. In der kommenden Woche werden voraussichtlich die weiteren Neuzugänge Phil Falkenroth und Raffael Pott ihr erstes Saisonspiel für den LTV bestreiten.

 

LTV: Thomas Stoppa, Luca von Ohle (9), Marco Rüsing, Louis Borgwardt (1), Alexander Gerke (10), Tim Braband (5), Julius Weigelt, Niklas Rath, Jacob Müller (5), Malte Eller (1), Julian Kantreiter

HTV Sundwig 3/Westig - Letmather TV 20:20 (11:10)                                                                  15.01.17

 

Der Saisonstart in das Jahr 2017 begann für die D-Jugend mit einer anspruchsvollen Aufgabe im Auswärtsspiel gegen einen stark auftretenden HTV Sundwig/Westig 3. Der unerwartet starke Gegner konnte sich über Unterstützung aus der ersten D-Jugend Mannschaft freuen und so das Spiel über 40. Minuten offenhalten.

Der LTV erwischte einen guten Start in diese Partie und konnte mit zwei Toren von Luca von Ohle und Tim Braband schnell in Führung gehen. Der Gegner konnte aufgrund eine gute Abwehrleistung des Letmather TV erst nach zwei Minuten seinen ersten Torerfolg verbuchen. Bis zur 5. Minute lag der LTV noch mit 3:4 in Führung, doch bis zur 9. Minute erzielte der HTV insgesamt drei Tore und lag mit 6:4 vorne. Bis hin zur Halbzeitpause gelang es dem HTV, geführt durch einen starken halb Linken Spieler, ein Tor mehr zu erzielen zu einem Halbzeitstand von 11:10.

In der zweiten Halbzeit startete hingegen der Gastgeber erfolgreicher und konnte bis auf 14:10 davonziehen. Doch der Letmather TV begann ab diesem Zeitpunkt eine sehenswerte Aufholjagd und stand in der 34. Minute mit 15:17 in Führung, durch eine gut organisierte Abwehr um Alex Gerke und Luca von Ohle. Auch Malte Eller konnte sich in dieser Phase mit zwei erfolgreichen Abschlüssen in die Torschützenliste eintragen. Der HTV gab sich jedoch noch nicht geschlagen und erreichte eine erneute Führung in der 37. Minute zum 19:18. Alex Gerke schaffte einen erneuten Ausgleich, dennoch konnte der HTV mit einem weiteren Tor nachlegen. Ein abschließender 7 Meter konnte Luca von Ohle sicher verwandeln und traf somit zum Endstand 20:20.

 

LTV: Thomas Stopp, Luca von Ohle (10), Marco Rüsing, Louis Borgwardt, Malte Eller (3), Alexander Gerke (5), Tim Braband (2), Julius Weigelt, Lukas Kraus, Niklas Rath

feed-image Feed-Einträge