Letmathe. In der Handball-Bezirksliga bahnt sich ein spannender Mehrkampf um den Aufstieg an: Die Mannschaften auf den ersten sechs Plätzen sind nur zwei Minuspunkte voneinander getrennt. An der Spitze hat der Letmather TV mit dem 28:26-Sieg gegen den HVE Villigst-Ergste II seine Ambitionen untermauert. Die Mannschaft von Trainer Arnd Wefing trotzte einem personellen Engpass und rang den Kontrahenten förmlich nieder. Am kommenden Samstag steht die Pflichtaufgabe beim Kellerkind Arnsberg auf dem Programm, ehe dann nach einer Pause das Topspiel gegen Warstein (11. Dezember) vor eigenem Publikum in der Humpfert-Halle steigt.

feed-image Feed-Einträge